Hoschy Power

Rezepte

 

 

 

 

 

 

Backwaren

 

 

 

 

Apelweintorte

 

1 Ei

125g Margarine

125g Zucker

1P Vanillezucker

250g Mehl

½ Tl Backpulver

 

3 Äpfel in Viertel schneiden und auf den Boden verteilen.

 

¾ l Apfelwein, 250g Zucker, 1p Vanillezucker und 2 Pakete Vanillepudding verrühren. Die Masse kochen und auf die Äpfel geben. 1 ½  Stunden bei 180°C backen.

Kuchen in der Form kalt werden lassen.

 

2 Becher Sahne auf den abgekühlten Boden verteilen und mit Kakao bestreuen.

 

 

Mandelsplittertorte

 

10 Eier

250g Zucker

250g Butter

375g Mehl

1P Backpulver

1P Mandelsplitter

 

 

 

Stachelbeertorte

 

100g Margarine

100g Zucker

1P Vanillezucker

4 Eigelb

3El Milch

1Tl Backpulver

 

Rührteig herstellen, den Teig in 2 Hälften teilen. Eine Hälfte auf den Boden einer Springform streichen. Je 2 Eiweiß werden mit 100g Zucker sehr steif geschlagen und auf den Teig streichen. Die Eiweißmasse wird mit je 50g Mandeln bestreut. Bei 175°C langsam abbacken bis die Mandeln bräunen.

Füllung:

2 Becher Sahne, 1P Sahnesteif, 1 Glas Stachelbeeren( ohne Saft).

 

 

 

 

 

Apfel- Schokoladenkuchen

 

200g Mehl

250g Zucker

250g Butter

2El Kakao

4 Eier

1P Backpulver

1Tl Zimt

2El Rum

100g gem. Nüsse

4-5 Äpfel

 

Aus den Zutaten eine Teig herstellen, Äpfel zuletzt unterrühren. Den Teig in eine Springform füllen und 60 Minuten bei 170°C backen. Über den Kuchen einen Schokoguß verteilen.

 

 

Apfel- Streusel- Kuchen

 

1 Kaffeetasse Öl

1 Kaffeetasse Milch

150g Zucker

350g Mehl

2 Eier

1P Backpulver

 

Aus den Zutaten einen Rührteig  herstellen.

Für die Streusel:

250g Kokosflocken

125g flüssige Margarine

10g Zucker

2El Mehl

1Tl Backpulver vermengen.

Den Teig auf ein Blech geben, ein Glas Apfelmus darauf verteilen, obendrauf die Streusel. Etwa 20 Minuten bei 200°C backen.

 

 

 

 

Apfelkuchen

 

100 gr. Zucker

125 gr. Margarine

1 Ei

220 gr. Mehl

1 Päckchen Vanillinzucker

1 Teelöffel Backpulver

 

5 dicke Äpfel in grobe Stücke schneiden und den

Mürbeteig damit bedecken.

600 gr. Sahne mit 100 gr. Zucker und 1 Päckchen

Vanillinzucker aufkochen.

11/2 Paket Vanille- Pudding mit ein bißchen Milch anrühren

und mit in die Sahne geben und kurz aufkochen.

Alles über die Äpfel verteilen.

 

Bei 175° 60 – 70 Minuten backen.

 

 

Apfelkuchen auf dem Blech

 

1 Kaffeetasse Öl

200g Zucker

350g Mehl

2 Eier

1 Kaffeetasse Milch

1P Backpulver

 

Streusel:

250g Kokosraspel

125g Margarine

125g Zucker

2El Mehl

1Tl Backpulver

1 großes Glas Apfelmus

 

 

Paradiescremkuchen

 

180g Zucker

4 Eier

schaumig rühren

150g Mehl

½ P Backpulver unterrühren

Mit Mandeln bestreuen.

 

2 Becher Sahne

1P Paradiescreme Pudding füllen.

 

 

Quarkkuchen auf dem Blech

 

300g Mehl

100g Stärkemehl

200g Zucker

200g Margarine

4 Eier

1P Vanillezucker

2Tl Backpulver

 

Streusel:

1000g Quark

140g Zucker

70g Margarine

15g Stärkemehl

2 Eier

 

 

Apfelkuchen

 

Aus folgenden Zutaten einen Knetteig herstellen.

Diesen dann ½ Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

 

250 gr.Mehl

150 gr. Margarine

125 gr. Zucker

1 Ei

1 Prise Salz

½ Teelöffel Backpulver

 

Eine Springform einfetten. Den Knetteig ausrollen und

den Boden plus Rand damit auslegen. Nun den Teig noch

überall andrücken.

 

8- 10 Boskop Äpfel schälen, ganz lassen und das Kerngehäuse ausstechen.

Diese in die Springform stellen.

 

3 Becher Sahne a ¼ l. fast zum Kochen bringen.

11/2 Päckchen Vanille- Puddingpulver mit 100 gr. Zucker

und Wasser anrühren . In die Sahne rühren und alles

kurz aufkochen.

 

Den Pudding über die Äpfel verteilen.

Backzeit 170 Grad 1 ¼ Stunde.

Diesen Apfelkuchen 24 Stunden vor dem Verzehr backen.

 

                                   Viel Erfolg und guten Appetit!

 

 

 

Birnenkuchen

 

250g Mehl

½ P Backpulver

1 Ei

80g Zucker

100g Margarine

 

2 Dosen Birnen

¼ l Tortenguß

½ l Sahne

5El Zucker

100g Quark

5El Gelantine

 

 

Eierlikörkuchen (Obstbodenform)

 

3 Eier

100g Zucker

100g gemahlene Nüsse

50g Paniermehl

1Tl Backpulver

 

¼ l Sahne

etwa 6El Eierlikör

 

Eier und Zucker schaumig schlagen, Nüsse, Paniermehl, Backpulver vermischen und verrühren.

20-30 Minuten bei 175°C backen, abkühlen lassen. Sahne steif schlagen auf den Boden verteilen  an den Rändern etwas dicker auftragen. Eierlikör vorsichtig Eßlöffelweise darüber gießen. Das ganze einen Tag vorher zubereiten.

 

 

Schokonußschnitten

 

150g Butter

200g braunen Zucker

3 Eier

250g Mehl

275g Speisestärke

3Tl Backpulver

125g geriebene Nüsse

125g Schokolade

 

 

Birnentorte

 

250g Mehl

1Tl Backpulver

80g Zucker

125g Margarine

1P Vanillezucker

1 Ei                        alles gut verrühren

 

Den Mürbeteig in eine Springform geben, den Rand dabei etwas hochheben ca. 30 Minuten bei 175-200°C backen und  anschließend abkühlen lassen. Den Tortenboden  mit Tortenring umstellen, die Fruchthälften einer Dose Birnen drauflegen und mit ¼ l Sahne steif schlagen, 100g Quark, 3El Rum, 3El Zucker vorsichtig unter die Sahne heben. Mit Gelantine verarbeiten. Auf den Tortenboden geben.

 

Schokoladenguß:

3 Eier schaumig rühren und mit im Wasserbad aufgelöste Zartbitterschokolade, 100g Palmin vermischen. Den Guß vorsichtig auf die Sahne gießen, 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

 

 

Rhabarbartorte

 

125g Butter

125g Zucker

3 Eier

125g Mehl

2Tl Backpulver

250g Rhabarbar

2El Zucker und Sahne zum Verzieren.

 

Fett, Zucker schaumig rühren. Eier trennen, Eigelb unterrühren. Mehl und Backpulver zugeben. Eiweiß steif schlagen unter die Masse ziehen. In eine gefettete Springform geben. Den Rhabarbar auf den Teig verteilen.

35 Minuten bei 200°C backen.

Abkühlen lassen und mit Sahne garnieren.

 

 

 

Cappuccino- Krümel Torte

 

Zutaten:

 

150 gr. Zucker

100 gr. gem. Nüsse

4 Eier

50 gr. geraspelte Schokolade

50 gr. Mehl

½ Packet Backpulver

 

Die Zutaten verrühren und bei 180° C 30 Minuten backen.

 

Zutaten für den Belag:

 

½ l Sahne

1 Beutel Cappuccino (8-10 Teel.)

2 Packete Sahnesteif

2 Packete Vanillezucker

etwas Puderzucker

 

 

Die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen.

Cappuccino kurz unterrühren.

Von dem gebackenen Boden die oberste Schicht dünn abschneiden

und zerkrümeln. Die geschlagene Sahne auf den Boden geben und

die Kuchenkrümel darüber streuen.

Mit Puderzucker bestäuben.

 

 

 

Eierkränzchen

250g Butter

125g Zucker

2P Vanillezucker

1 Ei

3 Eigelb

250g Mehl

150g Speisestärke

 

Aus den Zutaten einen Teig herstellen und in einen Spritzbeutel mit gezackter Tülle füllen und in Form von Kränzchen auf ein gefettetes Blech spritzen.

12 Minuten bei 175-200°C backen.

 

Guß nach Belieben:

100g Puderzucker

2 gestr. El Kakao

1 ½ El heißes Wasser

50g zerlassene Butter

 

 

Buttermilchkuchen

 

4 Tassen Mehl

3 Tassen Zucker

3 Eier

1P Backpulver

2 Tassen reine Buttermilch

20-25 Minuten bei 200°C backen.

 

1 Tasse Zucker

1El Zimt

3El Kokosraspel

 

¼  Butterflocken

5Minuten

 

 

Obstboden mit Quark

 

250g Quark

2 Eigelb

3-4El Zucker

Saft einer Zitrone

1P Vanillezucker   verrühren

 

1Becher Sahne

2 Eiweiß steif schlagen

2P Gelantine unterziehen.

 

 

Eierlikör- Pfirsich- Schnitten

 

Zutaten:

 

250 gr. Butter oder Margarine

3 Pakete Vanillenzucker

175 gr Zucker

5 Eier

425 gr. Mehl

 1/2 Päckchen Backpulver

1/8 Liter Milch

2 große Dosen Pfirsiche

4 Blatt Gelatine

4 Eßlöffel Pfirsichkonfitüre

500 gr. Schlagsahne

200 ml Eierlikör

25 gr. Zartbitter- Kuvertüre

1 Gefrierbeutel  Fett für das Backblech

 

Zubereitung:

 

Fett 1 Päckchen Vanillin- Zucker und Zucker cremig rühren.

Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver vermischen,

im Wechsel mit Milch unterrühren. Teig auf ein gefettetes

Backblech streichen. Im vorgeheizten Backofen

( E- Herd : 175°C Umluft: 150°C/Gas:Stufe 2) 25-30 Minuten backen.

Auskühlen lassen.

 

Pfirsiche abtropfen, in Spalten schneiden. Gelatineeinweichen. Konfitüre

Erwärmen, Boden damit bestreichen. Pfirsiche darauf verteilen.

 

Sahne steif schlagen, dabei 2 Päckchen Vanillen-Zucker einrieseln lassen.

Gelatine ausdrücken, auflösen. 2 Esslöffel Eierlikör in die Gelatine rühren.

Mit restlichem Likör verrühren. Sahne unterheben.

Eier- Likör- Sahne auf den Pfirsichen verteilen.Ca. 21/2 Stunden kalt stellen.

 

Kuchen in Stücke schneiden. Kuvertüre grob hacken und über Wasserbad schmelzen.

Geschmolzene Kuvertüre in einen Gefrierbeutel füllen.

Eine kleine Ecke abschneiden und jedes Kuchenstück mit Herzen verzieren.

 

 

 

 

 

Eierlikör- Torte

 

80 gr. Butter

100 gr. Zucker

5 Eigelb

200 gr. gem. Mandeln

100 gr. Kuvertüre

1 Teelöffel Backpulver

2 Eßlöffel Rum

1 Glas Eierlikör

 

174 Liter Sahne mit 1 Päckchen Sahnesteif und 1 Teel. Zucker steif schlagen.

Eierlikör und Kirschen nach belieben

 

Zubereitung:

 

Fett schaumig rühren und Zucker unterrühren.

5 Eigelb hinzufügen gem. Mandeln geraspelte Kuvertüre, Backpulver.

2 Eßl. Rum, 1 Glas Eierlikör zugeben.

Eiweiß mit 20 gr, Zucker schaumig schlagen.

1/3 der Eiweißmasse in die Mandelkuvertüre einrühren.

Den Rest anschließend mit dem Holzlöffel unterrühren.

Springform mit Backpapier auslegen.

Bei 180° 60 Minuten backen.

Mit Sahne Kirschen und Eierlikör verzieren

 

 

 

Erdbeertorte

 

1 Obstboden

2 Pakete Vanillepudding

¾ l Milch

ca. 800 gr. frische Erdbeeren

Tortenguß

 

Zubereitung:

 

Den Obstboden auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring

darum legen. Den Pudding nach Vorschrift kochen. (Aber etwas dicker)

Abwechselnd Pudding, Erdbeeren, Pudding, und Erdbeeren auf den

Boden geben. Erkalten lassen. Zuletzt Tortenguß oben darauf geben.

 

Schmeckt sicher auch gut mit anderen Früchten.

 

 

 

 

 

 

 

Fanta Kuchen

 

4 Eier

2 Tassen Zucker

1 Tasse Öl

1P Vanillezucker

1P Backpulver

3 ½ Tassen Mehl

1 Tasse Fanta   * Kuchen schmeckt mit Kirschen belegt ganz gut!

 

Belag:

2 Becher Sahne

2-3El Zucker

1P Sahnesteif  alles steif schlagen

3 Becher Schmand unterheben

mit Zimt bestreuen.

Den Kuchen ohne Belag 20 Minuten bei 180°C backen.

 

 

Blitzsandkuchen

 

6-7 Eier

375g Zucker

2P Vanillezucker

2El Zitronensaft

175g Mehl

175g Gustin

1 ½ -2 Tl Backpulver

zuletzt

375g geschmolzene Butter unterrühren.

Butter darf nicht kochen.

 

 

Käsekuchen

 

100g Fett

100g Zucker

1 Ei

225g Mehl

1 ½ Tl Backpulver

 

Füllung:

500g Magerquark

150g Zucker

1P Vanillezucker

1P Vanillepudding

2 Eigelb

1 Ei

1 Tasse Öl

1 Backöl Zitrone

¼ l Milch 

55 Minuten bei 200°C backen.

 

 

 

 

 

Frischkäse-Prosecco-Torte

 

150 gr Löffelbiskuit . 125 gr Butter . 1 unbehandelte Zitrone .

600 gr fettreduzierter Frischkäse ( z . B .Philadelphia Balance )

300gr Joghurt .3 Beutel Gelantine Fix ( z. B .Dr . Öetker ) .

75 gr Zucker .1 Pack.Dessertcreme Zitrone .200 ml Proseco.

 

 

Die Löffelbiskuits in einen Gefrierbeutel füllen, Beutel verschließen

Und mit einem Nudelholz vollständig zerbröseln .Butter sehmelzen

Mit den Bröseln mischen und in eine mit Backpapier ausgelegte

Springform ( 26 cm ) drücken .

 

Schale der Zitrone in Zesten reißen,Zitrone auspressen .Frischkäse

Joghurt und Zitronensaft mit dem elektrischen Handrührgerät vermengen .

6 El Wasser und Gelantine Fix auf niedrigster Stufe in die Frischkäse-Creme

rühren , 1 Min . weiter rühren. Zucker unterrühren.

 

Das Creme-Pulver und Prosecco schaumig schlagen und unter die

Frischkäse-Creme heben. In die Springform füllen, mind 3 Std. kühlen

Und mit Zitronen-Zesten dekorieren.

 

 

Himbeer-Schmand-Torte

 

4 Eier

125 gr. Zucker

150 gr. Mehl

1 Messerspitze Backpulver

 

Für die Füllung:

 

3 Becher Schmand

100 gr. Puderzucker

3 Messerspitzen Vanillezucker

¼ Liter Schlagsahne

1 Paket Sahnefest

1 Paket Vanillecrempulver

300 gr. gefrorene Himbeeren

1 Paket Tortenguss rot

 

Zubereitung:

 

Eigelb mit 4 – 5 El. Warmes Wasser schaumig schlagen.

Eiweiß mit Zucker steif schlagen.

Alle Zutaten vermischen und in eine Springform geben.

Bei 200° 30 Minuten backen.

 

Die Füllung:

Schmand mit Puderzucker verrühren.

Sahne steif schlagen und zur Creme geben.

Zuletzt Vanillecrempulver unterheben.

Boden einmal durchschneiden.

Auf den unteren boden die Creme daraufstreichen,

dann den zweiten Boden darauf legen .

Oben drauf  die Himbeeren legen.

Den Tortenguß mit Himbeersaft zubereiten und über

Die Himbeeren verteilen.

2 Stunden im Kühlschrank stellen.

 

 

 

Himmelstorte

 

200g Fett

150g Zucker

1P Vanillezucker

3 Eigelb

200g Mehl

1Tl Backpulver  = Rührteig

 

40g Zucker

1P Vanillezucker

½ Tl Zimt

75g Mandelblätter

½ l Sahne

 

Eiweiß steif schlagen. 1/3 der Teigmasse gleichmäßig auf eine gefettete Springform streichen. 1/3 Eiweiß darüber streichen, mit Zucker-Zimt-Mandelgemisch bestreuen. 3 Böden sofort von der Platte lösen.

 

 

 

Philadelphiatorte

 

350g Löffelbisquit zerkrümmeln. Eine Tasse zum Bestreuen stehen lassen. 250g Butter schmelzen und abkühlen lassen, dann mit den Krümmeln vermengen. Krümmelmasse fest auf den Boden einer Springform drücken. Den Rand mit Alufolie auslegen.

 

250g Philadelphia, 1 Tasse Zucker, 1P Vanillezucker, Saft von 2 Zitronen alles vermischen. 1P Götterspeise Zitrone mit 1 Tasse heißem Wasser anrühren und zu der Käsemasse rühren.

 

½ l Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Masse rühren. Die Käsemasse auf den Boden geben und die Tasse mit Krümmel auf die Masse verteilen. Das Ganze über Nacht in den Kühlschrank stellen.

 

 

                        

Kaffeekuchen

 

200g Zucker

200g Margarine

3 Eier

schaumig schlagen

200g Mehl

½ P Backpulver

dazugeben und unterrühren.

Den Teig in eine gefettete Springform füllen und 45 Minuten bei 190°C backen. Den Kuchen auskühlen lassen.

¼ l kalten Kaffee

3El Kaba

3El Zucker

3 El Cognac verrühren.

Den kalten Kuchen mit einer Gabel 50 mal einstecken und mit der Flüssigkeit tränken.  2 Becher  Sahne mit 1P Vanillezucker und 2P Sahnesteif schlagen. Die Sahne auf den Kuchen streichen und mit Kaba bestreuen.

 

 

Schmandkuchen ( Speigelei)

 

Füllung:

¾ l Milch

150g Zucker

2P Vanillepudding

2P Vanillezucker

einen Pudding kochen. Nach dem abkühlen 3 Becher Schmand  unterrühren.

 

Boden:

250g Mehl

250g Butter

200g Zucker

4 Eier

½ P Backpulver

auf ein gefettetes Backblech verteilen und 15 Minuten bei 190°C backen.

Füllung darüber geben, mit halben Aprikosen belegen und nochmals 15 Minuten bei 190°C backen.

Guß:

2P Tortenguß klar

½ l Aprikosensaft

nach Vorschrift zubereiten und über den fertigen Kuchen verteilen.

 

 

Kardinalstorte

 

125 gr. Butter

125 gr. Zucker

3 Eigelb

100 gr. geraspelte Schokolade

1 Tl. Zimt

50 gr. Mehl

1 Tl. Backpulver

50 gr. Nüsse (gehackt)

 

hiervon einen Rührteig machen.

Zum Schluss 3 Eiweiss schlagen und unterheben.

45 Minuten bei 150 Grad backen.

 

1 Glas Sauerkirschen. Den Saft davon mit Tortenguss andicken.

Beides auf den abgekühlten Boden verteilen.

Dieses ebenfalls abkühlen lassen.

 

½ l. Sahne schlagen und mit Rotweincreme(Packung) vermischen.

Diese Masse auf die Kirschen geben.

 

 

Käsekuchen

 

Zutaten für den Teig:

 

250 gr. Mehl

100 gr. Zucker

100 gr. Butter

1 großes Ei (oder 2 kleine)

1 Teelöffel Backpulver

1 Päckchen Vanillezucker

Mit dem Mixer zu einem glatten Teig verkneten

und in eine Springform geben, Rand circa 1 cm hochdrücken.

 

Zutaten für die Füllung:

 

750 gr. Quark

150 gr. Zucker

1 Tasse Öl

2 Eigelb

1 Päckchen Vanillezucker

1 Päckchen  Vanillepudding (zum Kochen)

2 Becher süße Sahne

 

Zubereitung:

 

Zutaten für die Füllung alles zusammen vermischen auf den Teig geben

50 Minuten bei 200°c backen,

2 Eiweiß mit 1 Esslöffel Zucker steif schlagen,auf den Kuchen geben.

Und nochmals 10 Minuten goldgelb backen.

 

Gutes Gelingen und guten Appetit.

 

 

 

 

Kirsch-Krümmelkuchen

 

125g Butter

125g Zucker

1P Vanillezucker

1 Eigelb

250g Mehl

½ P Backpulver  =  Krümmelteig

 

1Gl Kirschen  gut abtropfen lassen

2/3 des Teiges in die Form geben

1/3 Teig oben drauf

 

 

 

Rotweinkuchen

 

300g Butter

300g Zucker

6 Eier

2P Vanillezucker

1 ½ Tl Zimt

1 ½ Tl Kakao

400g Mehl

1P Backpulver

150g Schokostreusel

1/8l Rotwein

 

 

 

Boden

 

2 Eier

100g Zucker

1P Vanillezucker

100g Mehl

1Tl Backpulver

 

1P Götterspeise mit einer Tasse Wasser nach Vorschrift zubereiten.

2P Philadelphia Käse

4 El Zitronensaft

4El Zucker

2P Vanillezucker

alles schaumig rühren.

Die erkaltete Götterspeise und ½ l geschlagene Sahne und den Boden geben.

 

 

 

Kirsch- Mascarponetorte

 

150g Butter

200g Zucker

1 Prise Salz

3 Eier

200g Mehl

100g gem. Mandeln

2Tl Backpulver

1/8 l Milch

1 Glas Sauerkirschen

30g Vanillezucker

2El Mandellikör

300g Mascarpone (italienische Frischkäsezubereitung)

150g stichfeste, saure Sahne

100g Schlagsahne

Schokoladenraspel zum Bestreuen

 

Fett, 150g Zucker und Salz schaumig rühren. Eier nacheinander zufügen. Mehl, Mandeln und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Teig hineinfüllen und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen ca. 35 Minuten bei 200°C backen.  Kirschen abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. 8 Kirschen zum Verzieren beiseite legen. Stärke in 5El Kirschsaft glattrühren. Restlichen Saft, 1P Vanillezucker und Likör in einem Topf aufkochen lassen, von der Kochstellen nehmen und verquirlte Stärke unterheben. Nochmals aufkochen lassen. Kirschen zufügen und unterheben. Anschließend etwas abkühlen lassen. Ausgekühlten Tortenboden waagerecht einmal durchschneiden. Einen Tortenring um den unteren Boden  legen. Kirschkompott auf dem unteren Boden verteilen. Zweiten Boden darauf legen und leicht andrücken. Ca. 1 Stunde im Kühlschrank fest werden lassen. Mascarpone mit saurer Sahne, restlichem Zucker und Vanillezucker verrühren. Torte damit rundherum einstreichen und nochmals ca. 30 Minuten kalt stellen. Sahne steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Sahnetuffs auf die Torte spritzen, mit übrigen Kirschen und Schokoraspeln verzieren.

 

 

 

 

Kirschkuchen mit Streusel

 

170g Butter

200g Zucker

4 Eier

320g Mehl

1Tl Backpulver

1Tl Zitronenschale( Zitronenaroma)

4El Milch

750g Kirschen

40g Zucker

100g Zucker

180g Mehl

½ Tl Zimt

100g Butter

 

Die Butter cremig und mit dem nach und nach zugegebenen Zucker schaumig rühren. Die Eier trennen und die Dotter einzeln fest verrühren. Das Mehl sieben, mit dem Backpulver und der Zitronenschale vermischen, löffelweise abwechselnd mit Milch und mit der Creme verrühren. Die Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben. Diese streicht man dann auf ein gefettetes , bemehltes Blech, verteilt die gewaschenen und gut abgetropften Kirschen darauf, bestreut diese mit 40g Zucker. Für die Streusel mischt man Zucker, Mehl und Zimt, rührt die zerlassene Butter tropfenweise hinein, reibt diesen Teig mit den Fingern zu Streusel und streut diese über den Blechkuchen. Das Blech schiebt man auf die mittlere Schiene des auf 185°C vorgeheizten Backofens.

30-40 Minuten backen. Noch heiß in Stücke schneiden.

 

 

 

 

Kirschtorte

 

100g Butter

100g Zucker

3 Eier

200g gem. Haselnüsse

1El Kakao

1Tl Backpulver

 

1Glas Kirschen

1El Zucker

2P Tortenguß

1 Becher Sahne

1P Sahnesteif

1P Vanillezucker

 

Aus den Zutaten eine Rührteig zubereiten. 30 Minuten bei 150-180°C backen. Für den Belag die Kirschen mit dem Zucker erhitzen, mit dem Tortenguß andicken und auf dem erkalteten Boden geben, dazu die Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif schlagen und zum Kuchen reichen.

 

 

Sahne-Quark-Torte

 

4 Eier

4El warmes Wasser

150g Zucker

1P Vanillezucker

 schaumig rühren

100g Mehl

100g Stärkemehl

2Tl Backpulver

durchrühren

30 Minuten bei 175°C backen (26 cm Form)

 

Wenn der Boden abgekühlt ist durchschneiden.

 

2 Becher Sahne schlagen

2 Becher Magerquark

1P Vanillezucker

50-100g Zucker

Saft einer Zitrone ½ -1El flüssig

alles durchmixen

1P Gelantine nach Vorschrift mit Früchte z.B. Kirschen zubereiten. Deckel drauf und mit Puderzucker bestreuen.

 

 

 

 

 

Kleine Plätzchen

 

600g Mehl

200g Zucker

250g Butter

2 Eier

6Tl Backpulver

1P Vanillezucker

1Fl Bittermandelaroma

1 Prise Salz

 

Einen Mürbeteig kneten. 30 Minuten kalt stellen, dünn ausrollen und Plätzchen ausstechen.

10-15 Minuten bei 175°C backen.

 

 

Kokosmahronen

 

4 Eiweiß

200g Zucker

1 Messerspitze Zimt

2Tr Backöl Bittermandel

200g Kokosraspeln

 

Das Eiweiß steif schlagen. Darunter nach und nach Zucker, Zimt und Backöl steif schlagen. Kokosraspeln unter den Teig mit 2 Teelöffel in Häufchen auf ein gefettetes Blech setzen.

20-25 Minuten bei 175-200°C backen.

 

 

Butterplätzchen

 

250g Mehl

1 Messerspitze Backpulver

150g Butter in Flocken

mischen

125g Zucker

1 Ei

2P Vanillezucker

1 Prise Salz

dazu geben

30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

 

10-15 Minuten bei 170-180°C backen.

 

 

 

 

Knäckebrot

 

275g Roggenmehl

175g Weizenmehl

1 Tl Salz

2 Tl Honig

 75g Margarine

etwa ½ l Milch lauwarm

 

Alle Zutaten unter Zugabe der Milch verrühren. Den Teig auf zwei gefettete

Bleche streichen, so dünn wie möglich. In Vierecke schneiden. Im vorge-

heizten Backofen bei ca. 200°C  50 Minuten backen.

 

 

 

Stockbrot

 

500g Mehl

1 Tl Salz

1 P. Trockenhefe

etwas Wasser

 

Mehl in eine Schüssel geben, Hefe und Salz darüber streuen. Nach und nach

etwas lauwarmes Wasser dazu geben und durchkneten. Der Teig ist fertig wenn

er schön glatt aussieht und sich leicht von der Schüssel löst. Danach muß der

Teig eine halbe Stunde lang zugedeckt ruhen.

 

 

 

Gefülltes Stangenbrot

 

1 Stangenbrot

100g Butter

250g Philadelphia

1 Zwiebel

150g Emmentaler oder Gouda

125g Kochschinken

1 Gewürzgurke

2 Eier

2 Tl Senf

mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken.

 

 

 

 

 

Knetwaffeln

 

500g Mehl

375g Zucker

125g Butter

4 Eier

Kardamom

Zimt

 

Butter schaumig rühren mit Zucker und Eier. Dann Gewürze und Mehl unterkneten. Abend vor dem Backen anrühren.

 

 

Kleine Kuchen mürbe

 

125g Butter

125g Zucker

150g Mehl

1 Ei

3Tl Backpulver

 

30 Minuten rühren, zuletzt Backpulver dazu geben.

 

 

Nußplätzchen

 

375g Mehl

250g Butter

250g Zucker

250g Haselnüsse gemahlen

1P Vanillezucker

 

Den Teig gut kneten.

 

 

Spritzgebackenes

 

250g Butter

200g Zucker

2P Vanillezucker

2 Eier

400g Mehl

100g Gustin

nach Bedarf 1-2El Milch

125g Mandeln gemahlen

 

Man rührt Butter schaumig gibt alle Zutaten nach der Reihe dazu. Nicht kneten (Wurstmaschine).

 

 

Knusprige Quarkbrötchen

 

250g Quark

1 Ei

1 Prise Salz (etwas mehr)

250g Mehl

1P Backpulver

 

Kräuter, Zwiebeln, Kümmel, Curry, Leinsamen, Schinken etc.

 

Quark, Ei und Salz verrühren, Mehl mit Backpulver nach und nach dazu verkneten. Mit bemehlten Händen runde Brötchen formen (ca.6-8 Stück) und auf ein gefettetes Backblech setzen.

20-30 Minuten bei 200°C backen.

 

 

Quarkölteig

 

150g Quark

6El Milch

6El Öl

1P Vanillezucker

1 Prise Salz

75g Zucker

300g Mehl

1P Backpulver

 

Zutaten in eine Rührschüssel geben und glattrühren. Zum Schluß Mehl und Backpulver nach und nach unterrühren. Den Rest des Mehls unterkneten. Von diesem Teig Brötchen formen.

 

 

 

Schnelle Brötchen

 

250g Mehl

1 Ei

4Tl Zucker

½ Tl Salz

1P Backpulver

250g Quark

 

Alle Zutaten mit dem Mixer ( Knethaken) zu einem festen Teig verkneten. Aus dem Teig 8 Brötchen formen und mit einem Messer kreuzförmig einritzen.

20 Minuten bei 200°C backen.

 

 

Kürbisbrot

 

1000g Mehl

etwas Zitronensaft

750g Kürbis

(roh gewogen, mit wenig Wasser kochen und pürieren)

125g Zucker

200g Rosinen

60g Margarine

1 Ei

50g Hefe

1Tl Salz

 

Kürbis nehmen und damit das Hefestück ansetzen, und die restlichen Zutaten hinzufügen.

30 Minuten den Hefeteig ziehen lassen. 50 Minuten bei 200°C backen.

 

 

Stuten

 

1000g Mehl

1Tl Salz

2El Zucker

6El Öl

½ l warme Milch

1 Würfel Hefe

 

20 Minuten im warmen Wasserbad aufgehen lassen.

1 Stunde bei 200°C backen.

 

 

 

 

Sonntagsstuten

 

550g Mehl

1Tl Salz

1 ½ El Zucker

1El Butter

1P Hefe

290ml Milch

Backmaschine